street fashion online

Neue Mode-Ikone für Punks: das Model Alice Dellal

Punks nutzen Mode, um damit ihre eigene Persönlichkeit und ihre Grundeinstellung zum Ausdruck zu bringen. Individuelle Fashion ist dabei ein absolutes Muss! Kleider von der Stange sind für punkige Mädels hingegen ein Tabu – es sei denn, sie werden nachträglich mit Schere und Co. individualisiert. Grundsätzlich sollte dabei der eigenen Fantasie freier Lauf gelassen werden. Anregungen von außen sind jedoch immer willkommen. Doch wo bekommt man diese?

Berühmte Fashion-Vorbilder suchen

Wer bislang noch keine Punks im Freundeskreis hat, wird sicherlich nicht so recht wissen, welche Mode unter diesen angesagt ist. Als Vorbild für neue Ideen können hier jedoch berühmte Persönlichkeiten dienen, welche den gewünschten Stil verkörpern. Für unseren Zweck gibt es hier sicherlich nicht viele Berühmtheiten, die infrage kommen. Eine Dame jedoch eignet sich ideal als Fashion-Vorbild für angehende Punks: das Model Alice Dellal! Die 24-Jährige ist derzeit in aller Munde, da sie es trotz ihres ungewöhnlichen Looks in die aktuelle Handtaschen-Kampagne der weltbekannten Modemarke Chanel geschafft hat. Damit reiht sie sich in die Riege sämtlicher Supermodels ein. Experten zeigten sich ob des Engagements der punkigen Britin überrascht, wenn nicht sogar schockiert. Schließlich wurde die Mode von Chanel bisher stets nur von solchen Mädchen präsentiert, die dem gängigen Schönheitsideal entsprachen. Nun ging das französische Modehaus einen anderen Weg, denn der ungewöhnliche Look steht im absoluten Kontrast zum Image Chanels. Karl Lagerfeld jedenfalls ist begeistert vom Ergebnis. Kein Wunder, immerhin ist das Modehaus nun wieder in aller Munde und bestimmt erfolgreich die Berichterstattung rund um die neuesten Fashiontrends.

Der Punk-Look von Alice Dellal

Wie keine andere verkörpert Alice Dellal den aktuellen Punk-Chic. Beinahe mühelos kombiniert sie dazu geschickt Kleidungsstücke der verschiedensten Stilrichtungen und bleibt ihrem punkigen Stil dabei dennoch stets treu. Ein Material hat es ihr aber besonders angetan, nämlich schwarzes Leder. Da ist es logisch, dass kurze Lederjacken ihre absoluten Lieblingsstücke sind. Diese kombiniert sie beliebig mal zum abgeschnittenen Oberteil, mal zum halbtransparenten Kleid. Ganz model-like zeigt die ungewöhnliche Schöne dabei meist eine Menge Haut, weshalb auch ausgefranste Shorts nicht in ihrer Garderobe fehlen dürfen. Weiterhin liebt sie weite Shirts mit stylischem Print sowie alles, was mit Nieten besetzt ist. Komplettiert wird ihr Look durch klobige Boots, Tattoos und nicht zuletzt ihre außergewöhnliche Frisur: Ihre lange Mähne hat sich die 24-jährige Britin nämlich auf einer Seite abrasiert. Somit verkörpert Alice Dellal eine ganz neue Art von Weiblichkeit, denn maskulin wirkt sie trotz ihres derben Looks zu keinem Zeitpunkt.

20. April 2012, 16:39 Uhr
Kategorie: Designer, Punk-Fashion

0 Kommentare
0 Kommentare bisher
Möchten Sie einen eigenen Kommentar verfassen?

Kommentar-Eingabe

(*notwendige Informationen)